B31 z`Friburg - Kreisverkehr um`s Münschder


Veröffentlicht am 10.02.1999 in der Kategorie Verkehr von Axel Mayer

B31 z`Friburg - Kreisverkehr um`s Münschder



An die Friburger Zitunge an`s Radio un`s Fernseh

Presseerklärung zum Schmutzige Dunschdig (Schperrfrischd bis am Dunschdig Morge)

Jetzt häm mir doch die ledschd Woch erfahre miese, daß unsri Ökohauptschdadt so ä schlechdi Luft het, liedriger wie di in Schduttgart. Un schuld an däne 173 Mikro-gramm Stickstoffdioxid isch de Autoverkehr. Gut, daß die Herre Verkehrsplaner bi de Schdadt un bim Regierungspräsidium glich ä Lösung fier des Problem gfunde hän. Wänn endlig di neu B31 baut isch un de Verkehr flüssig laufd, wird alles besser un sogar Luft süferer, sage sie.

Jetzt wisse mer jo alli, daß neii Schdrosse me Verkehr, Laschdwage und Autos aziehe und trotzdem soll d Luft besser wäre. Die schlaue Herre wäre schu wisse was sie sage aber rächt z`End denkt hän sie nid. Wenn mir endlig ä ganz süferi Luft in unsere Ökoshauptschdat ha wänn dann brüche mir nach dere Logik ganz eifach noch meh Verkehr.

Drum jetzt unser Vorschlag zur Luftreinhaltung:

Mir schidde die Bächli zu un risse d Altstadt ab. Sie basst sowieso schu lang nimmi zum schene neie Bahnhof. Dann kenne mir d` B31 14 spurig Dreisam nuf un nah baue. Un ums Münschder gid`s wege de Tourischde ä Kreisverkehr. Un wenn dann de Verkehr so richtig schen flüssig un 14 spurig lauft dann gehn z Friburg die Luftschadstoff ändlig uf Null....oder nid?
Axel Mayer


noch meh Infos:
hier:Transitland Oberrhein - Verkehr und Verkehrsprobleme
hier: Die Verscheußlichung des Breisgaus
hier:Flächenverbrauch und Zersiedelung am Oberrhein