Nistkasten Bauanleitung 2020: Nistkasten bauen / Nisthilfen / Alle Infos / Lochgrößen / Bauanleitung (nicht nur) für Meisenkästen


Veröffentlicht am 13.10.2019 in der Kategorie Natur & Naturschutz von Axel Mayer


Nistkasten Bauanleitung / Nistkasten bauen / Nisthilfen / Alle Infos / Lochgrößen / Bauanleitung (nicht nur) für Meisenkästen
Nistkästen bauen, Nisthilfen
Amsel, Drossel, Fink und Star... Wer kennt nicht zumindest eine Zeile des alten Liedes.
Vögel erfreuen uns mit ihrem Gesang, sie vertilgen große Mengen Schädlinge und Vögel sind beliebt.


Und dennoch herrscht
nicht nur bei "Amsel, Drossel, Fink und Star" Wohnungsnot. Die Landschaft ist ausgeräumt, der Wald ist häufig "aufgeräumt", Hecken verschwinden, landwirtschaftliche Flächen verkommen häufig zu totgespritzten Monokulturen und in den herausgeputzten Städten und Dörfern finden sich immer weniger Nischen für die ganze, bunte Vogelwelt und andere Tiere.


In Deutschland wird mehr als die Hälfte aller Vogelarten inzwischen als gefährdet eingestuft (110 Arten) oder weist Besorgnis erregende Bestandsverluste (31 Arten) auf.



Mit dem Bau von Nistkästen und Nisthilfen
können insbesondere Kinder und Jugendliche für die Tierwelt, die Natur und auch für den Umweltschutz begeistert werden.

Wer einmal einen Nistkasten gebaut hat,
wer Vögel und Natur beobachtet, wird auch erkennen, dass der Bau von Nisthilfen nur ein erster, wichtiger, kleiner Schritt ist, denn die Bedrohung von Vögeln, Natur und Mitwelt erfordert weitergehende Schritte. Auf diesem Wege lernt man, dass Natur in Gärten, Wälder, Städte und Dörfer zurückgebracht werden muss und dass Vogel-, Natur- und Umweltschutz langfristig auch dem Menschen dient und nutzt.

Der Meisenkasten
ist zwar häufig gerade für Kinder ein Lieblingsprojekt, uns geht es aber insbesondere auch darum, unbekanntere, noch bedrohtere Arten zu schützen.

Wir Deutschen neigen
(leider) manchmal zur Perfektion. Wenn hier in den Bauanleitungen (im blauen Kasten) die Länge und Breite der Kästen genau in Zentimetern und die Eingangslöcher in Millimetern angeben werden, dann ist das kein Grund, sich perfekt an diese Maße zu halten.

Wenn Vögel nur an Plätzen brüten würden, die genau die hier angegeben Maße haben, dann wären sie alle schon lange ausgestorben. Nehmen Sie die Maße als ungefähre Anhaltspunkte, schreinern Sie, töpfern Sie, schneiden Sie Astquirle, nehmen Sie auch andere Naturmaterialien und seien Sie kreativ.


Axel Mayer




Nistkasten - Meisenkasten - Starenkasten - Vogelhaus Größe / Einflugloch: Durchmesser & Lochgröße

Hier folgt eine Auflistung von den Lochgrößen für verschiedene Vogelarten:
Blaumeise 26-28 mm
Kohlmeise 32-34 mm
Haubenmeise 26-28 mm
Sumpfmeise 26-28 mm
Tannenmeise 26-28 mm
Trauerschnäpper 32-34 mm
Gartenrotschwanz 47 mm
Kleiber 32-47 mm
Haussperling 32-34 mm
Feldsperling 32-34 mm (oval 30x45 mm)
Bachstelze 50 mm durchgeh. Schlitz
Hausrotschwanz 50 mm durchgeh. Schlitz
Grauschnäpper 50 mm durchgeh. Schlitz
Star 45-50 mm
Wiedehopf 70 mm
Sperlingskauz 45-50 mm
Zwergohreule 65-70 mm
Hohltaube 85 mm
Dohle 85 mm
Waldkauz 120 mm
Schleiereule 200x150 mm
Rauhfußkauz 85 mm
Steinkauz 80 mm
Turmfalke 160 mm durchgeh. Schlitz
Wasseramsel 120 mm durchgeh. Schlitz
Mauersegler 32x64 mm oval
Gänsesäger 150 mm
Hier gibt es dieses Tabelle als gut lesbare pdf-Datei